Magdeburg (dpa/sa) - Die AfD will am Wochenende auf einem Parteitag in Magdeburg einen neuen Landesvorstand wählen. Geplant ist die Wahl für heute, einen genauen Zeitplan gab es aber zunächst nicht. Offizielle Kandidaten für die Nachfolge des bisherigen Vorsitzenden André Poggenburg wurden vorab nicht bekannt.

Gute Chancen werden dem Bundestagsabgeordneten Martin Reichardt eingeräumt, der im Land bisher nur selten öffentlich aufgetreten ist. Poggenburg war im März nach einer Hetzrede gegen die türkische Gemeinde in Deutschland als Landes- und Fraktionschef zurückgetreten.

Auf dem Parteitag soll zudem ein neues Landesschiedsgericht gewählt und eine Satzungsänderung diskutiert werden. Bei einem ersten Versuch dazu beim vergangenen Parteitag im Januar hatten sich die Mitglieder stundenlang gestritten. Das dreiköpfige Schiedsgericht war geschlossen zurückgetreten.

Informationen zum Landesparteitag der AfD Sachsen-Anhalt