Magdeburg (dpa/sa) - Die AOK Sachsen-Anhalt schließt von Mittwoch an alle 44 Kundencenter im Land. "Die Krankenkasse möchte damit dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu verringern und die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen", teilte die AOK mit. Die Regelung gelte vorläufig bis zum 13. April. Zudem sei die Betriebsberatungsstelle in Leuna betroffen. Als Kompensation kündigte die Krankenkasse an, Telefon-Kapazitäten zu erhöhen.