Magdeburg (dpa/sa) - Viele Apotheker in Sachsen-Anhalt suchen händeringend nach einem Nachfolger. "Junge Apotheker scheuen zunehmend das Risiko der Selbstständigkeit", sagte der Präsident der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt Jens-Andreas Münch der Deutschen Presse-Agentur. Wie in anderen Branchen werde die Nachfolgersuche immer schwerer. Eine Ursache sieht Münch auch in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation wegen der Konkurrenz durch Versandapotheken. Ende 2018 gab es der Kammer zufolge 588 Apotheken in Sachsen-Anhalt, 2009 waren es noch 618.

Infos zur Apothekerkammer