Bad Lauchstädt (dpa/sa) - Ein als gestohlen gemeldetes Auto ist in Bad Lauchstädt (Saalekreis) in Flammen aufgegangen. Der Wagen brannte am späten Donnerstagabend im Ortsteil Schafstädt komplett aus, wie die Polizei in Halle am Freitag mitteilte. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf 25 000 Euro beziffert. Bei der Untersuchung des Wracks stellte sich heraus, dass der Wagen in der vergangenen Woche in Mücheln gestohlen wurde. Zu den Hintergründen wurde zunächst noch nichts bekannt.