Magdeburg (dpa) - Sachsen-Anhalts Bauern haben die Politik aufgefordert, beim Ausbau des 5G-Datennetzes den ländlichen Raum nicht zu vergessen. Eine schnelle Internetverbindung sei Grundvoraussetzung für eine zukunftsfähige Landwirtschaft, sagte der Vizepräsident des Bauernverbandes Sachsen-Anhalt, Sven Borchert, auf einer Pressekonferenz in Magdeburg. Drei Viertel der Landwirtschaftsbetriebe im Land hätten heute keine ausreichende Anbindung ans Internet.

Rund 50 Prozent der Investitionen von Landwirten würden in modernes Gerät fließen - und das sei auf eine schnelle Netzanbindung angewiesen. "Wir merken heute schon, wie schnell wir damit an unsere Grenzen kommen, weil wir eben nicht an jeder Feldkante und jeder Milchkanne vernünftiges Internet haben", sagte Borchert.