Schönebeck (dpa/sa) - In Schönebeck (Salzlandkreis) müssen sich Autofahrer wegen Bauarbeiten in den nächsten Monaten auf Behinderungen einstellen. Von Montag an soll die Ortsdurchfahrt L51 saniert werden, wie das Verkehrsministerium in Magdeburg mitteilte. Für die Arbeiten müsse ein Kreisverkehr bis Jahresende halbseitig gesperrt werden. Stattdessen regele eine Ampelanlage den Verkehr auf dem verbleibenden Stück. Zudem würden Umleitungen eingerichtet. Im kommenden Jahr solle dann eine 1,1 Kilometer lange Straße erneuert werden, die an den Kreisverkehr angrenze. Für die Bauarbeiten investiert das Land nach eigenen Angaben mehr als eine Million Euro.