Magdeburg/Halle (dpa/sa) - Wegen der steigenden Zahl an Coronavirus-Fällen ist die diesjährige Berufsfindungsmesse in Magdeburg vorsichtshalber abgesagt worden. Das teilte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg am Montag mit. "In der jetzigen Situation ist es wichtig, die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen", sagte ein IHK-Sprecher. Die Messe soll jedoch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Einen Termin gebe es noch nicht. Interessierte könnten sich mit Hilfe eines Messekatalogs, der zeitnah online erscheinen soll, über mögliche Ausbildungsplätze informieren, hieß es. Die Jobmesse von IHK und Agentur für Arbeit war ursprünglich für Freitag geplant. Zu den vergangenen Berufsmessen kamen mehrere Hundert Menschen.

Auch die Handwerkskammer Halle sagte ihre für Samstag geplante Meisterfeier ab. Rund 600 Menschen - darunter auch ältere Menschen und Gäste aus den besonders stark vom Coronavirus betroffenen Bayern und Baden-Württemberg - waren zu der Feierlichkeit angemeldet, wie eine Kammersprecherin am Montag sagte. Der Termin soll ebenfalls nachgeholt werden.

Information zur Absage der Jobmesse