Magdeburg (dpa/sa) - Ein betrunkener Autofahrer hat beim Ausparken in Magdeburg mehrere Wagen gerammt und ist geflüchtet. Anschließend sei der 52-Jährige mit seinem Auto zurückgekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als er die Beamten bei der Unfallaufnahme sah, fuhr der Mann weiter. Dabei krachte der Mann mit seinem Fahrzeug gegen den Streifenwagen der Polizei und blieb letztlich stehen. Die Beamten stellten bei der anschließenden Kontrolle am Dienstagabend einen Alkoholwert von 2,24 Promille fest.