Wernigerode (dpa/sa) - Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Wernigerode im Harz sind zwei Frauen verletzt worden. Die 62 und 72 Jahre alten Frauen mussten am Samstag wegen Rauchvergiftungen vor Ort behandelt werden, wie die Polizei in Halberstadt mitteilte. Acht weitere Hausbewohner wurden vor dem Feuer in Sicherheit gebracht. Das Feuer war in einer Wohnung in der dritten Etage des kombinierten Wohn- und Geschäftshauses ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen könnte eine unbeaufsichtigte Kerze den Brand ausgelöst haben. Die Feuerwehr löschte die Flammen schnell. Der Sachschaden wird auf 30 000 Euro geschätzt.

Mitteilung der Polizei im Harz