Magdeburg (dpa/sa) - Bei einem mutmaßlichen Beziehungsstreit in Magdeburg ist eine 15-Jährige mit einer Gasdruckpistole an der Augenbraue verletzt worden. Das Mädchen war nach eigenen Angaben am Mittwoch mit einem Freund an einer Straßenbahnhaltestelle verabredet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dort warteten jedoch auch ein gleichaltriger Bekannter des Mädchens und ein 21 Jahre alter Mann.

Der Bekannte habe demnach den 21-Jährigen angestiftet, seine Pistole herauszuholen und abzudrücken. Dabei erlitt das Mädchen nach ihren Worten die Verletzung. Ursache der Tat sollen nach Angaben der Polizei Beziehungsstreitigkeiten sein. Gegen die Beschuldigten wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mitteilung Polizei