Magdeburg (dpa/sa) - Ein Vogel hat am Montagmorgen nahe Magdeburg einen Böschungsbrand verursacht und damit für Behinderungen im Bahnverkehr gesorgt. Wie eine Sprecherin der Bundespolizei sagte, sei das Tier nach aktuellen Erkenntnissen in Kontakt mit einer Stromleitung gekommen und habe dabei einen Funkenschlag verursacht. Dieser habe trockenes Gras nahe der Bahnstrecke in Brand gesetzt. Zwischen Niederdodeleben und Dreileben-Drackenstedt kam es etwa eine Stunde lang zu Behinderungen im Nah- und Fernverkehr der Bahn. Wie viele Züge betroffen waren, konnte die Sprecherin nicht sagen.

Störungsmelder der Deutschen Bahn