Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Auf dem Gelände einer ehemaligen Flüchtlingsunterkunft in Dessau-Roßlau ist eine Baracke abgebrannt. Es bestehe der Verdacht auf Brandstiftung, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das Feuer war am Mittwochabend in dem leerstehenden, etwa 300 Quadratmeter großen Gebäude ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Schadenssumme wird auf 30 000 Euro geschätzt.