Braunsbedra (dpa/sa) - Zwei Tage nach Ausbruch eines Großfeuers in einer Recyclingfirma im Saalekreis hat die Feuerwehr am Montag den Brand gelöscht. Das sagte ein Sprecher der Polizei. Am Dienstag sollen Experten vor Ort mit der Suche nach der Brandursache beginnen. Ein Firmenmitarbeiter hatte das Feuer am Samstagabend auf dem Gelände in Braunsbedra entdeckt. Kunststoff- und Plastikabfälle waren in Brand geraten. Das Feuer hatte sich schnell auf andere Abfälle ausgebreitet. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.