Wernigerode/Magdeburg (dpa/sa) - Der Bund fördert Bauarbeiten am Schloss Wernigerode mit 925 000 Euro. Das Geld sei für die Sanierung der Fenster der Schlosskirche und der Dächer im Bereich Steinernes Haus, Fahnenturm und Treppenturm Neues Haus bestimmt, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch in Magdeburg mit. Die Mittel stammen den Angaben nach aus dem Bundesprogramm "Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland".

Schloss Wernigerode im Landkreis Harz gehört laut Staatskanzlei zu den wichtigsten Schlossbauten in Deutschland. Mitsamt den drei zugehörigen Garten- und Parkanlagen ist das Schloss seit 1999 national wertvolles Kulturdenkmal.

Schloss Wernigerode