Schkopau (dpa/sa) - Polizisten haben an Bahngleisen im Saalekreis zwei verirrte Schwäne gerettet. Wegen der Schallschutzwand neben der Strecke Erfurt-Leipzig/Halle seien die Tiere orientierungslos gewesen, teilte die Bundespolizei in Magdeburg am Montag mit. Zwei Beamte fuhren deswegen am Sonntag mit einer eigens dafür organisierten Bahn zu den Tieren in der Gemeinde Schkopau. Ein Jungschwan sei über die Schutzwand geflogen, als die Beamten eintrafen. Das zweite Tier fingen die Polizisten den Angaben zufolge ein und setzten es an den Rattmannsdorfer Teichen aus.

Meldung der Bundespolizei