Magdeburg (dpa/sa) - Bundespolizisten haben im Hauptbahnhof Halle einen mit Haftbefehl gesuchten Mann festgenommen. Der 49-Jährige war am Mittwoch gegen 20.30 Uhr von den Beamten kontrolliert worden. Das teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Demnach wurde der Mann wegen der Nichtzahlung von zwei Geldbußen in Höhe von 1500 und 2000 Euro gesucht, für die eine Erzwingungshaft von 63 Tagen angeordnet wurde. Da er die Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Halle gebracht. Dort wird er für die Dauer von 63 Tagen verbleiben.

Pressemitteilung der Bundespolizei