Magdeburg (dpa/sa) - Die Polizei hat im Keller eines Mehrfamilienhauses in Magdeburg eine professionelle Cannabisplantage entdeckt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fanden die Beamten bei ihrer Durchsuchung am Donnerstag 27 Cannabispflanzen, 2 Kilogramm abgepacktes Marihuana sowie entsprechendes Equipment. Außerdem entdeckten sie in der Wohnung des 35-Jährigen, dem auch der Keller gehörte, geringe Mengen anderer Betäubungsmittel. Zuvor nahmen Zeugen im Keller Cannabisgeruch wahr und informierten die Polizei. Die Beamten stellten alles sicher und leiteten ein entsprechendes Verfahren gegen den 35-Jährigen ein.