Hannover/Magdeburg (dpa/lni) - Der CDU-Politiker und langjährige Justizminister in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Walter Remmers, ist tot. Remmers starb am Freitag im Alter von 84 Jahren, wie die niedersächsische CDU mitteilte. Der aus Papenburg im Emsland stammende Remmers gehörte dem Landtag in Hannover ab 1970 an, von 1982 bis 1990 war Remmers Justizminister in der Landesregierung von Ministerpräsident Ernst Albrecht. Nach der Wiedervereinigung wurde er im November 1990 zum Justizminister Sachsen-Anhalts ernannt. Im Dezember 1993 übernahm er für acht Monate das Amt des Innenministers im Land Sachsen-Anhalt. 2002 schied er aus dem Magdeburger Landtag aus.