Halberstadt (dpa/sa) - Die Corona-Pandemie verhindert nun auch die Durchführung der Domfestspiele in Halberstadt. Das teilten das Nordharzer Städtebundtheater und die Evangelische Kirchengemeinde Halberstadt am Dienstag mit. Alle für Anfang Juni geplanten Veranstaltungen müssten abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben werden, hieß es.

Ursprünglich war vorgesehen, am 1. Juni auf Gut Mahndorf die Komödie "Die Wunderübung" von Daniel Glattauer aufzuführen. Für den 5. Juni stand im Dom St. Stephanus zu Halberstadt das Ballett "Lost to be found" von Can Arslan auf dem Spielplan. Weiterhin vorgesehen waren die katholische Liturgie "Vesperae solennes de Confessore" von Wolfgang Amadeus Mozart, ein Festgottesdienst mit anschließendem Spaziergang zum John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt sowie das gemeinsame Orchesterkonzert der Harzer Sinfoniker mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode.