Bernburg (dpa/sa) - Bei einem Dachstuhlbrand im Bernburger Ortsteil Aderstedt ist an einem Einfamilienhaus ein Schaden von einer geschätzten Viertelmillion Euro entstanden. Als die Rettungskräfte Sonntagnachmittag eintrafen, stand das Dach komplett in Flammen, wie die Polizei am Montag in Bernburg mitteilte. Die Eigentümerin war demzufolge nicht zu Hause. Eine Nachbarin rief Hilfe, weil sie Rauch an der Photovoltaikanlage auf dem Dach bemerkt hatte. Ein technischer Defekt ist laut ersten Ermittlungsergebnissen die Brandursache. Das Heim der Frau ist nicht mehr bewohnbar.

Pressemitteilung