Merseburg (dpa/sa) - Krimi, Komödie, Stummfilm: Die 13. Ausgabe der Merseburger DEFA-Filmtage deckt unter dem Motto "Jetzt schlägt's 13!" nahezu alle Genres ab. 16 Filme sollen vom 9. bis 11. März im Domstadtkino gezeigt werden, teilten die Veranstalter am Montag in Merseburg mit. Auf der Programmliste stehen den Angaben zufolge unter anderem der Krimi "Leichensache Zernik", die Komödie "Wenn du groß bist, lieber Adam" und der Stummfilm "Cyankali". Es ist die 13. Ausgabe des Filmfestivals, das sich der Deutschen Film AG (DEFA) widmet. Das staatliche DDR-Filmunternehmen hatte seinen Sitz in Potsdam-Babelsberg.

Neben den Vorführungen auf der Leinwand würden Diskussionen und Filmbegegnungen die Festtage begleiten. Dafür hätten sich auch die Schauspieler Jaecki Schwarz (71, "Polizeiruf 110") und Gojko Mitic (77, "Winnetou") sowie der Regisseur Matti Geschonneck (65, "Boxhagener Platz") angekündigt. Sein im Frühherbst 1989 in Ost-Berlin spielender Film "?In Zeiten des abnehmenden Lichts"? (2017) werde die Veranstaltungsreihe eröffnen, hieß es. Auch eine Vernissage und Schulveranstaltungen bereichern das Programm. 

Die Merseburger DEFA-Filmtage werden vom Förderverein Kino Völkerfreundschaft Merseburg und dem Domstadtkino organisiert. Im Vorjahr ehrte die DEFA-Stiftung dieses Engagement mit einem von drei deutschlandweit vergebenen Programmpreisen.

Programm Filmtage Merseburg