Zerbst/Anhalt (dpa/sa) - Die Dorfkirche Garitz im Zerbster Ortsteil Bornum wird umgestaltet und bekommt neue Fenster. Entworfen wurden sie vom britischen Künstler Tony Cragg, wie der Sprecher der Evangelischen Landeskirche Anhalt, Johannes Killyen, sagte. Craggs Ideen habe die Glasmalerei Peters aus Paderborn umgesetzt. Eine Firma habe schließlich am Montag mit dem Einsetzen der Scheiben begonnen.

Etwa 135 000 Euro kosten die Umbauarbeiten. Dabei bilden die neun neuen Fenster nur den Auftakt für eine umfangreiche Umstrukturierung. Weitere geplante Baumaßnahmen seien die Neuordnung von Altar, Kanzel und Taufbecken. Auch die Bänke sollen herausgenommen und durch Stühle ersetzt werden. Die Arbeiten dauern vermutlich einige Monate. Im Anschluss ist eine offizielle Eröffnung geplant, zu der auch Cragg erwartet wird. Allerdings erst wenn es die Corona-Situation zulasse, so Killyen.

Die neuen Fenster sind Teil des Projekts "Lichtungen" der Evangelischen Landeskirche Anhalt und des Landesamts für Denkmalpflege. Sowohl Nachwuchs- als auch bekannte Künstlerinnen und Künstler entwerfen für meist mittelalterliche Dorfkirchen Glasmalerei. Vom Briten Cragg waren bereits in der Kirche Großbadegast in der Stadt Südliches Anhalt Fenster eingebaut worden.

Link zum Projekt "Lichtungen"

Mehr zur Dorfkirche Garitz