Halle (dpa/sa) - In Halle haben Unbekannte erneut einen Fahrkartenautomat an einer S-Bahnstation gesprengt. Ein Anwohner hatte einen lauten Knall gehört und den Notruf gewählt, wie die Polizei in Halle am Freitagmorgen mitteilte. Er habe aus dem Fenster gesehen und zwei schwarz gekleidete Menschen weglaufen sehen. Die Täter konnten eine Geldkassette mitnehmen. Wie viel Geld sie erbeutet haben, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 15 000 Euro. Erst am Dienstag hatten Unbekannte einen Fahrkartenautomat gesprengt. Seit Samstag gab es in Halle sechs solcher Vorfälle.