Irxleben (dpa/sa) - Bei einem Feuer in einer Lackiererei in Irxleben (Landkreis Börde) sind vier Menschen verletzt worden. Aus noch unbekannter Ursache war am Montagvormittag in einer Halle der Lackiererei ein Fahrzeug in Brand geraten, wie die Polizei in Haldensleben mitteilte. Danach erfasste das Feuer mindestens fünf weitere Fahrzeuge. Die Feuerwehr löschte die Flammen und konnte dessen weitere Ausdehnung verhindern. Vier Menschen wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Der Schaden wird auf mehr als 250 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.