Halle (dpa/sa) - Joggen während der Arbeitszeit und kostenlose Äpfel im Pausenraum: Für viele Unternehmen in Sachsen-Anhalt ist es inzwischen selbstverständlich, die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern. Sie bieten Fitness- und Ruheräume, holen Berater ins Haus, die Tipps etwa zur Stressbewältigung und Ernährung geben und lassen Sehtests oder Herzchecks vornehmen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Aus Unternehmersicht wachsen so Zufriedenheit und Motivation. Zudem gebe es weniger krankheitsbedingte Ausfälle und letztlich werde sogar der Umsatz angekurbelt.