Magdeburg (dpa/sa) - Eine bereits gesuchte Gewinnerin einer knappen Million Euro hat sich inzwischen bei Lotto-Toto Sachsen-Anhalt gemeldet. Die Frau aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz habe ihren Spielschein in einer Lotto-Verkaufsstelle kontrollieren lassen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Magdeburg mit. Diskret habe sie ein Formular erhalten, das inzwischen ausgefüllt und mit dem originalen Eurojackpot-Spielschein vorliege. "Die Eurojackpot-Gewinnerin war scheinbar völlig ahnungslos", hieß es. Sie sei nun um 994 790,90 Euro reicher. Donnerstag vergangener Woche hatte Lotto-Toto nach dem Gewinner gesucht. Seit der Ziehung waren schon zwei Wochen vergangen - das ist laut Lotto länger als üblich.