Ilsenburg (dpa/sa) - Die Naturfoto-Ausstellung "Glanzlichter 2017" macht für die nächsten Monate Station im Nationalparkhaus Ilsetal. Das Projekt "Natur und Fotografie" ist der größte Fotowettbewerb Deutschlands. Die besten Fotos werden jedes Jahr in der "Glanzlichter"-Wanderausstellung gezeigt - von diesem Dienstag an in Ilsenburg. 2017 gab es mehr als 20 000 Fotos von rund 1000 Fotografen aus 35 Ländern. Zu den Siegermotiven gehören ein Bär, der auf der russischen Halbinsel Kamtschatka einem Lachs hinterherläuft, sowie ein Vielfraß, der sich an eine Elster heranschleicht. Die Fotos werden bis zum 22. Mai in Ilsenburg zu sehen sein.

Informationen zur Ausstellung