Halle (dpa/sa) - In den ersten sechs Monaten des Jahres haben 78 gleichgeschlechtliche Paare in Sachsen-Anhalt geheiratet. Zum Großteil ließen sich Frauen trauen - insgesamt 52 Paare, wie das Statistische Landesamt in Halle am Dienstag mitteilte. Unter den Heiratswilligen waren auch 13 Paare, die ihre bereits eingetragene Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln ließen. Seit dem 1. Oktober 2017 können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland heiraten. Davor war nur eine eingetragene Lebenspartnerschaft möglich. In Sachsen-Anhalt gingen seitdem 926 Paare den Bund für das Leben ein.

Pressemitteilung