Berlin (dpa/bb) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC startet in eine Englische Woche mit zwei attraktiven Spitzenspielen. Heute treten die zweitplatzierten Berliner bei Werder Bremen an, das derzeit Tabellenrang vier belegt. Am Freitag (20.30 Uhr) empfängt das Team von Trainer Pal Dardai den bisherigen Spitzenreiter FC Bayern im Olympiastadion. Nach zehn Punkten aus vier Spielen will der Hauptstadtclub den besten Saisonstart seiner Vereinsgeschichte weiter ausbauen. In Bremen kehrt Innenverteidiger Karim Rekik nach überstandener Verletzung in den Kader zurück.

Kader Hertha BSC

Spielplan Hertha BSC