Magdeburg (dpa/sa) - Mit einer neuen Smartphone-App unterstützt der Landesverband der Aids-Hilfen in Sachsen-Anhalt Menschen bei HIV-Selbsttests. Mit der Anwendung können sich Menschen die Tests nach Hause bestellen. Zudem biete die App die Möglichkeit nach dem Test mit einem Berater zu telefonieren, einen Termin mit der Aids-Hilfe zu vereinbaren oder mit Hilfe eines Messengers zu chatten. 2017 blieb die Zahl der HIV-Erstdiagnosen im Land nach Schätzungen des Robert Koch-Insituts im Vergleich zum Vorjahr etwa konstant. Den Angaben zufolge wurden 65 Erstdiagnosen verzeichnet.

Zahlen des Robert Koch Instituts zu Sachsen-Anhalt