Pratau (dpa/sa) - Auf einem Feldweg bei Wittenberg ist ein Jogger von einem Hund gebissen worden. Die Hundehalterin hatte ihr Tier am Donnerstag in Pratau nicht angeleint und entschuldigte sich nach dem Angriff. Sie wollte aber ihre persönlichen Daten nicht mitteilen, wie die Polizei am Freitag in Wittenberg berichtete. Der verletzte Jogger merkte sich jedoch das Autokennzeichen der Frau und zeigte sie an. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Die Wunde des Joggers wurde im Krankenhaus versorgt.