Magdeburg (dpa/sa) - In Magdeburg hat ein Hundebesitzer mit Nägeln präparierte Wurststücke in einem Beet gefunden. Der 40-Jährige fand die Köder am Sonntagabend, als er mit seinem Hund unterwegs war, wie die Polizei am Montag in Magdeburg mitteilte. Er habe verhindern können, dass sein Tier die präparierten Stücke fraß. Insgesamt wurden 13 Köder in dem bepflanzten Beet gefunden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können.

Pressemitteilung