Magdeburg (dpa/sa) - Im Werben um neue Ehrenamtliche bei der freiwilligen Feuerwehr hat Sachsen-Anhalt die nächste Aktion gestartet. Ab jetzt können Gemeinden und Wehren ihre Ideen einreichen, wie sich am besten Kinder und Jugendliche einerseits und Erwachsene andererseits für die Mitarbeit bei den Rettern begeistern lassen, wie das Innenministerium am Montag in Magdeburg mitteilte. Dabei sei es egal, ob die kreativen Vorschläge vor Ort bereits umgesetzt seien oder noch ein Gedankenspiel. Die Ideensuche läuft bis zum 15. August dieses Jahres. Eine Jury wird die besten Vorschläge mit einem Preisgeld von insgesamt 12 000 Euro auszeichnen.

Das Land setzt nach jahrelangen Forderungen aktuell eine mehrstufige Feuerwehrkampagne um. Hintergrund ist, dass die Ehrenamtlichen zwar bei Verkehrsunfällen, Bränden und Unwettern unverzichtbar sind, vielerorts aber deutlich an Mitgliedern verlieren. Insgesamt sank die Zahl der Aktiven binnen zehn Jahren um 6200 auf etwas weniger als 32 000. Das Land wirbt mit Plakaten und Radiospots. Neben dem Ideenwettbewerb soll es am 26. Mai auch erstmals landesweit den Tag der Feuerwehren geben.

Informationen zur Feuerwehrkampagne