Strausberg (dpa/bb) - Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs bei Oberbarnim am vergangenen Samstag ist die Identität der beiden Opfer geklärt. Bei den beiden Insassen handelte es sich nach Polizeiangaben von Freitag um einen 64 Jahre alten Mann aus Sachsen-Anhalt und einen 55-Jährigen aus dem Land Brandenburg. Die Ermittlungen zu dem Absturzhergang dauerten an. Das Flugzeug war am vergangenen Samstag nahe der Gemeinde Oberbarnim (Landkreis Märkisch-Oderland) auf ein Feld gestürzt. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) sind damit befasst, die Ursachen für den Absturz herauszufinden.