Ballenstedt (dpa/sa) - In Ballenstedt hat ein 55-Jähriger schwere Brandverletzungen erlitten, nachdem ein Kachelofen auf ihn gestürzt ist. Ein Nachbar fand den Verletzten am Samstagabend, ein Brandmelder hatte Alarm ausgelöst, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Hausflur des Mehrfamilienhauses war bereits verqualmt. Ein Rettungshubschrauber brachte den 55-Jährigen in eine Spezialklinik für Brandverletzungen. Ein spezialisierter Kriminaltechniker nahm am Montag die Ermittlungen zur Brandursache auf. Ersten Erkenntnissen zufolge war es ein Unglücksfall.

Pressemitteilung