Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts SPD-Landtagsfraktionschefin Katja Pähle ist in das engste Führungsgremium der Bundes-SPD gewählt worden. Seit Montag gehört sie zum zwölfköpfigen Präsidium um die beiden neuen Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, wie die SPD in Magdeburg mitteilte. "Die inhaltliche Erneuerung der SPD und das Werben um neues Vertrauen der Wählerinnen und Wähler ist eine große Herausforderung", sagte Pähle. "Ich freue mich sehr, dass ich an verantwortungsvoller Stelle daran mitwirken darf." Vor zwei Jahren war sie erstmals in den SPD-Parteivorstand gewählt worden und wurde jüngst beim Parteitag in Berlin bestätigt.