Clausthal-Zellerfeld (dpa) - Das Oberharzer Schlittenhunderennen in Clausthal-Zellerfeld ist wegen Schneemangel abgesagt worden. Damit fällt das Rennen, wie schon im vergangenen Jahr und dem Jahr davor bereits zum dritten Mal in Folge wetterbedingt aus. "Wir können leider nicht zaubern, und ohne Schnee geht nichts", sagte eine Sprecherin des Veranstalters am Dienstag. Rund 60 Schlitten sollten bei dem Rennen starten, das an diesem Wochenende (8. und 9. Februar) stattfinden sollte. In den Jahren zuvor waren laut Veranstalter zwischen 5000 und 10 000 Besucher an der Strecke.

Am Samstag soll am Alten Bahnhof in Clausthal-Zellerfeld ein Ersatzprogramm stattfinden. Dort soll unter anderem ein Camp mit 30 Hundeschlittengespannen aufgebaut werden.

Pressemitteilung des Veranstalters