Naumburg (dpa/sa) - Ein erwischter Ladendieb, der seine Verfolger mit einem Messer bedrohte, ist in Naumburg von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei überwältigt worden. Der Mann war am Dienstagmittag zunächst von einem Ladendetektiv in einem Supermarkt zur Rede gestellt worden und hatte ihn mit einem Messer bedroht, wie die Polizeidirektion Halle (Saale) am Abend berichtete. Es kam zum Streit, der Detektiv stürzte und verletzte sich. Auch alarmierte Polizeibeamten bedrohte der aggressive 32-Jährige kurz darauf mit dem Messer und floh zusammen mit zwei Hunden in eine Wohnung. Dort drang dann am Nachmittag das Spezialeinsatzkommando der Polizei ein und nahm den Naumburger fest. Für den Einsatz wurde die Straße kurzzeitig gesperrt. Die Ermittlungen dauern laut Polizei an.