Magdeburg (dpa/sa) - Der Landesschülerrat hat eine Online-Petition für Geschichtsleistungskurse gestartet. Das Bildungsministerium benachteilige Schülerinnen und Schüler mit Interesse für Gesellschaftswissenschaften, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Pressemitteilung. Zudem werde das Fach Geschichte abgewertet. Seit diesem Schuljahr ist eine neue Oberstufenverordnung in Kraft, wonach Grund- und Leistungskurse wieder eingeführt wurden. Leistungskurse können aber nur in Mathematik, Deutsch, einer Fremdsprache und einer Naturwissenschaft belegt werden.

Das Bildungsministerium erklärte, dass Geschichte mit 18 Pflichtstunden weiter auf einem bundesweiten Spitzenplatz stehe. Die Zahl der Pflichtstunden ergibt sich aus jeweils drei Wochenstunden in Stufe elf und zwölf sowie zwölf Wochenstunden, die sich auf die Klassen fünf bis zehn aufteilen. "Das Fach Geschichte ist weiterhin fester, gut ausgestatteter verbindlicher Teil des Pflichtfächerkanons", sagte ein Sprecher des Ministeriums.

Homepage Landesschülerrat