Magdeburg (dpa/sa) - Bei einem Tag der offenen Tür will die Landesverkehrswacht für mehr Sicherheit auf den Straßen sensibilisieren. Die Veranstaltung heute in Magdeburg soll Angebote für alle Altersklassen bieten, wie die Verkehrswacht mitteilte. Zudem könne über aktuelle Herausforderungen der Verkehrssicherheit und die tägliche Arbeit der Mitarbeiter der Verkehrswacht diskutiert werden. Pro Jahr führen die Berater den Angaben zufolge mehr als 300 Veranstaltungen durch - vor allem in Kindergärten und Schulen. Auf Sachsen-Anhalts Straßen kamen im vergangenen Jahr 132 Menschen ums Leben, mehr als 2400 wurden schwer verletzt.

Weitere Informationen