Osterwieck (dpa/sa) - Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit dem 18 Jahre alten Sohn seiner Lebensgefährtin hat ein 37-Jähriger in Osterwieck im Harz eine lebensbedrohliche Stichverletzung erlitten. Ersten Ermittlungen zufolge hatte es am Sonntagvormittag zunächst einen Streit in der gemeinsamen Wohnung gegeben, der dann eskalierte, teilte eine Polizeisprecherin am Montag mit. Die genauen Hintergründe sind noch nicht klar, es wird ermittelt. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, laut den behandelnden Ärzten besteht Lebensgefahr. Die Tat ereignete sich im Osterwiecker Ortsteil Deersheim.

Pressemitteilung