Magdeburg (dpa/sa) - Im Salbker See in Magdeburg ist die Leiche eines Mannes gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen seit fünf Tagen vermissten 29-Jährigen handelt, der von einem Bad im See nicht mehr zurückgekommen war, wie eine Sprecherin am Donnerstag in Magdeburg mitteilte. Die Polizei vermutet einen Badeunfall. Nun soll die Identität der Leiche zweifelsfrei festgestellt werden.

Der vermisste Mann war laut einem Bekannten am Samstag auf den See geschwommen, aber nicht zurückgekehrt. Badegäste hörten Hilferufe. Eine große Suchaktion blieb ohne Erfolg. Mehrere Tage waren immer wieder Taucher der Landesbereitschaftspolizei im See - am Donnerstagmorgen wurden sie fündig.

Pressemitteilung