Burg (dpa/sa) - Jahrelang wurde vorbereitet, bis zuletzt wird nun bei bestem Wetter gearbeitet: In zwei Tagen öffnet die Landesgartenschau in Burg (Jerichower Land). Die Ausstellungsmacher informieren heute über ihre Attraktionen und Pläne für die 170 Tage Gartenschau inmitten von Burgs Altstadt. Vier Ausstellungsflächen sind entstanden, die die Besucher entdecken können. Zu den gärtnerischen Höhepunkten kommen bis Oktober vielfältige Veranstaltungen. Für Sachsen-Anhalt ist es die vierte Landesgartenschau. Die Organisatoren erwarten früheren Angaben zufolge rund 450 000 Besucher.

Landesgartenschau Burg 2018