Magdeburg (dpa/sa) - Robotikfans und Techniktüftler kommen zum achten Mal für die RoboCup German Open nach Magdeburg. Zu den Wettbewerben vom 27. bis 29. April in den Messehallen werden mehr als 200 Teams aus 16 Ländern erwartet, teilte die Stadt auf ihrer Internetseite mit. Es gebe eine Deutsche Junior-Meisterschaft mit 165 Teams und mehr als 500 Schülern, hieß es. Sie hatten sich in sieben Turnieren qualifiziert und können mit einer guter Leistung zur Weltmeisterschaft Mitte Juni nach Montreal (Kanada) reisen. Mit dabei seien auch Teams des Magdeburger Werner-von-Siemens-Gymnasiums, der Oskar-Linke-Gemeinschaftsschule und des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums aus Wernigerode.

Für den Major-Cup für Erwachsene hätten sich 41 Teams angemeldet, darunter aus Indien, Schweden, Ungarn und Mexiko. Sie werden von Hochschulen und Forschungseinrichtungen gesandt und messen sich in fünf Disziplinen. Für die Magdeburger Otto-von-Guericke-Universität geht das Team "robOTTO" an den Start.

Das Begleitprogramm gestalten unter anderem die Universität Magdeburg, die Hochschule Magdeburg-Stendal sowie Wirtschaftskammern, Verbände und Unternehmen. Es soll Workshops und Vorführungen geben.

RoboCup German Open

Mitteilung der Stadt