Magdeburg (dpa/sa) - Eine 29-Jährige aus Magdeburg hat ihr gestohlenes Fahrrad auf einem Internetportal gefunden und die Polizei zu dem dreisten Verkäufer geschickt. Die Frau fand ihr kürzlich geklautes Rad auf einer Kleinanzeigenseite und informierte die Polizei darüber, wie die Beamten am Samstag mitteilten. Anschließend vereinbarte sie mit dem mutmaßlichen Hehler einen Termin, um sich das Rad anzusehen. Stattdessen gingen die Polizisten zu dem Mann. Sie fanden das gestohlene Rad sowie etliche Drogen in der Wohnung des 33-Jährigen. Der Mann war bereits polizeibekannt. Die 29-Jährige bekam ihr Fahrrad zurück.