Mansfelder Land (dpa/sa) - Ein Mann ist beim gemeinsamen Baden mit seiner Frau im Süßen See im Mansfelder Land (Kreis Mansfeld-Südharz) gestorben. Wie die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd am Mittwochabend mitteilte, war der 69-Jährige beim Schwimmen mit seiner 70 Jahre alten Frau am Nachmittag plötzlich nicht mehr zu sehen. Rettungskräfte hätten den Mann über mehrere Stunden gesucht, unter anderem mit einem Hubschrauber. Taucher fanden ihn am frühen Abend schließlich leblos im Wasser - er konnte nicht mehr wiederbelebt werden. Die Polizei sprach von einem "tragischen Badeunfall" und ermittelt nun die genaue Ursache seines Todes.