Haldensleben (dpa/sa) - In Haldensleben bei Magdeburg hat ein Mann mit einem Metallrohr um sich geschlagen und mehrere Menschen verletzt. Erst alarmierte Spezialeinsatzkräfte (SEK) konnten den 40-Jährigen am Samstagabend festnehmen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zuvor soll der 40-Jährige mit einem Metallrohr auf einen 32-Jährigen eingeschlagen haben. Als alarmierte Polizisten eintrafen, soll der mutmaßliche Angreifer das Rohr weggelegt, danach aber unvermittelt die beiden Beamten angegriffen haben. Beide Polizisten und der 32-Jährige wurden verletzt.

Der Angreifer stieg auf das Dach des Wohnhauses und tanzte dort. Wie die Polizei weiter mitteilte, kehrte der Mann später in seine eigene Wohnung zurück und wurde dort von den Spezialkräften festgenommen. Die Polizei vermutet, dass der 40-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Er wurde in ein Fachkrankenhaus gebracht. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.