Mansfeld (dpa/sa) - In Mansfeld (Landkreis Mansfeld-Südharz) ist ein Mann durch eine Stichflamme schwer verletzt worden. Der 71-Jährige habe in einem Schuppen seinen Gefrierschrank mit Hilfe einer gezündeten Gasflasche enteisen wollen und sei anschließend ins Freie getreten, teilte die Polizei mit. Als er wenige Minuten später die Schuppentür wieder öffnete, sei ihm das Feuer entgegengeschlagen und habe ihm so Verbrennungen zugefügt. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.