Quedlinburg (dpa/sa) - Mit Passagen aus dem Buch "Lippen abwischen und lächeln" eröffnet der Schriftsteller Max Goldt am 23. März den Quedlinburger Bücherfrühling. Bereits vom 14. März an mache ein kleines Vorprogramm Lust auf die 18. Ausgabe der Literaturreihe, hieß es am Donnerstag aus der Verwaltung der Unesco-Welterbestadt im Harz. Anlässlich des Bücherfrühlings werde es Lesungen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Kabarett, Diskussionsrunden und Kreativangebote geben, hieß es.

Mit dabei seien auch der Autor Volker Strübing, der Filmemacher und Artenschützer Matto Barfuß und Torsten Rohde, der als Twitter-Oma Renate Bergmann aus dem Buch "Mit dem Rollator" lesen werde. Bis 30. Mai könnten sich Literaturliebhaber auf mehr als 40 Veranstaltungen freuen, hieß es.

Programm Quedlinburger Bücherfrühling