Halle (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt haben im Sommer mehr Menschen eine Ausbildung als Pflegefachkraft begonnen. Insgesamt starteten rund 1600 Männer und Frauen ihre Ausbildung in dem anspruchsvollen Beruf, wie das Landesverwaltungsamt am Freitag in Halle mitteilte. Vor einem Jahr begannen rund 300 Menschen weniger eine Ausbildung in der Pflege.

Den Angaben zufolge ist es seit diesem Jahr möglich, eine sogenannte generalistische Pflegeausbildung zu absolvieren. Bisher waren die Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege getrennt. Mit der neuen ganzheitlichen Pflegeausbildung könnten Absolventen Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen pflegen. Dadurch sei auch die Ausbildung attraktiver geworden.